• Zielgruppen
  • Suche
 

Willkommen auf der BiRBi-Pro-Projekthomepage

Die BiRBi-Pro-Studie (Bildungsgerechtigkeit oder Reproduktion von Bildungsungerechtigkeit durch schul- und sozialpädagogische Professionelle. Fallrekonstruktionen am Beispiel ganztägiger Arrangements), die von Oktober 2011 bis Januar 2015 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms zur Förderung der empirischen Bildungsforschung im Bereich „Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Sozialer Wandel und Strategien der Förderung“ gefördert worden ist, ist qualitativ-rekonstruktiv den Fragestellungen nachgegangen, ob und wie sozial- und schulpädagogische Professionelle in ganztägigen Gymnasien und Hauptschulen durch ihr Handeln – gemäß oder entgegen der von ihnen artikulierten Sichtweisen – Bildungsgerechtigkeit befördern und/oder aber Bildungsungerechtigkeit reproduzieren.

Eine ausführliche Projektdarstellung, eine Vorstellung des Projektteams sowie Angaben zu Publikationen und Vorträgen, die aus dem Projekt heraus entstanden sind, finden Sie auf den folgenden Seiten.